Eine Vielzahl an Saunen und Dampfbäder umfasst der großzügige Saunabereich im Thermenhotel Stoiser.

Ein Saunagang stärkt das Immunsystem, entspannt die Muskulatur, aktiviert das Herz-Kreislaufsystem, entschlackt und regt den Stoffwechsel an.

Lassen Sie den Alltag hinter sich und füllen Sie Ihre Speicher mit neuer Energie. Legen Sie all Ihr Augenmerkt auf Ihren Körper und Geist, Ihr kostbarstes Gut, auf das Sie stets Acht geben sollten.

Holzofen Außensauna 80°C

Der sanfte Hauch eines Sommerwindes oder die prickelnde Kälte eines Wintertages, schon der Gang in unsere Außensauna bringt Sie in unmittelbaren Kontakt zur Natur. Die erfrischende und entschlackende Wirkung des Schwitzens in der Sauna beruht auf der hohen Temperatur und der niedrigen Luftfeuchtigkeit.

Aufguss-Sauna: 80°C
Luftfeuchtigkeit: max. 10%
Aufgusszeiten: jede ¼ und ¾ Stunde

Biokräutersauna 50 - 60°C

In der Biokräutersauna herrscht eine Temperatur zwischen 50 und 60°C und eine 55 prozentige Luftfeuchtigkeit. Die Kräuterdämpfe in Verbindung mit Wärme und Feuchtigkeit tun dem Organismus auf natürliche Weise gut. Die milde Temperatur wärmt Ihren Körper sehr schonend und gibt ein angenehmes Klima für die Haut.

Aufguss-Sauna: 50 - 60°C
Luftfeuchtigkeit: 55%

Kräuterdampfbad 42°C

Das Kräuterdampfbad hat eine Temperatur von ca. 42°C und eine Luftfeuchtigkeit von 100%. Angereichert ist der Dampf mit ätherischen Ölen. Das Kräuterdampfbad ist ideal für die Atmungsorgane und speziell bei Atemwegserkrankungen. Das Dampfbad pflegt, strafft die Haut und entschlackt.

Aufguss-Sauna: 42°C
Luftfeuchtigkeit: 100%

Saunaatrium mit Relaxbecken

In unserem Saunaatrium finden Sie sich in einem wind- und blickgeschütztem Innenhof wieder. In dieser Welt zwischen Innen und Außen können Sie das ganze Jahr Sonne, Licht und frische Luft tanken, inmitten von Bambus, das Duschen im Freien genießen oder es sich im Relaxbecken richtig gut gehen lassen. Das Aufsteigen von Wasserdampf und die Lichtreflexe unter Wasser unterstreichen das Besondere dieses Ortes.

Tepidarium 37 - 39°C

Strahlungswände verbreiten milde Wärme und geben eine gleichbleibende Temperatur ab. Etwa 37 bis 39° C lassen den Körper sanft von innen nach außen schwitzen. Der Blutfluss in den Blutgefäßen wird verbessert und das Immunsystem gestärkt. Der Körper stärkt sein Immunsystem.

Infrarot Wärmekabine

45% der Sonnenenergie besteht aus Infrarotwärme. Wärme regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an, stärkt den Kreislauf, entgiftet und entschlackt.

  • Schwitzen: Durch regelmäßiges Schwitzen befreit sich der Körper von belastenden Schlacken und Giftstoffen.
  • Herztraining: Mit Infrarot-Ganzkörperanwendungen erzielen Sie einen passiven Trainingseffekt für Ihre Herzkranzgefäße und Ihren Kreislauf.
  • Venen: Die niedrige Temperatur und die besondere Anordnung der Infrarotpaneele machen Anwendungen weitgehend sicher.
  • Körpergewicht: Regelmäßige Anwendungen helfen, das Gewicht besser zu kontrollieren und können daher auch eine wertvolle Hilfe in Verbindung mit Abnehmkuren sein.
  • Schönheit: Infrarotwärme reinigt die Hautporen tiefgründig und regt auch die Durchblutung an. Von vielen Instituten wird Infrarotwärme sehr erfolgreich zur Minderung von Cellulitis eingesetzt.
  • Immunsystem: Regelmäßige Infrarotanwendungen stärken Ihr Immunsystem.

Kneippbach

Unter Kneippen versteht man den Wechsel zwischen kaltem und warmem Wasser.

Erfrischung am ganzen Körper: Es ist jedes Mal wieder eine Mutprobe, denn so ganz freiwillig taucht wohl niemand seine Füße in ein Becken mit kaltem Wasser, oder? Der Pfarrer Sebastian Kneipp kannte da keine Gnade, als er die nach ihm benannte Wassertherapie an seinen Patienten ausprobierte. Abhärtung ist das oberste Ziel beim Kneippen, um die Widerstandskräfte zu stärken und die Durchblutung zu fördern. Die Belohnung nach der überstandenen Mutprobe ist dann auch schnell da, denn die Erfrischung werden Sie am ganzen Leib zu spüren bekommen und kaum mehr missen wollen. Versprochen!

Solarium

Hier finden Sie zu jeder Jahreszeit einen Platz an der Sonne. Bestens geeignet zum Vorbräunen damit der Urlaub ohne Sonnenbrand beginnt. „Braun werden im Solarium“, das sind vielfach unsere Beweggründe. Dabei vergessen wir auf die vielen Vorteile für die Gesundheit durch die UV-Bestrahlung:

  • Erhöhung der Widerstandskraft gegen Infektionskrankheiten
  • beeinflusst positiv das vegetative Nervensystem
  • fördert den Sauerstoff- und Mineralstoffwechsel
  • verstärkt die Calciumspeicherung in den Knochen
  • bildet lebenswichtiges Vitamin D3.

Solariumjetons können Sie an der Hotelrezeption und im GesundheitsReich kaufen.